knueppelknecht » Lacuna Coil

Main menu:

February 2017
M T W T F S S
« Oct    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blogroll

Site search

Categories

Archiv

Tags

Tag: Lacuna Coil

Some artists deserve our support, some don’t

English version below Ich liebe Musik. Und danke allen Musikern für ihr Schaffen. So oft und wann immer ich kann. Ich unterstütze Bands, die Musik spielen, die ich mag. Ich mache das, um weiterhin neue Musik der Künstler zu bekommen. Ich kaufe ihre Alben, ich kaufe CDs, ich kauf Vinyl, wenn angeboten, ich kaufe meist […]

Da fehlt ja noch so Einiges – was gab es noch 2010

Kurz vor Ende eines Jahres gibt es überall Rückblicke, Zusammenfassungen, BestOfs usw. Und eigentlich gab es das auch hier jedes Jahr, so auch dieses Mal. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied zum Üblichen, denn ich mach das Ganze im neuen Jahr und muss außerdem noch den einen oder anderen Konzertbesuch beim knueppelknecht hinterlassen, denn im […]

Das hat schon ganz gut gekracht – meine Alben des Jahres 2009

Geschafft, das Jahr ist rum. Und es gab wieder ne Menge auf die Ohren, die zehn wichtigsten Alben für mich gibt es als letzte Meldung beim Knueppelknecht für 2009. Den Anfang auf Platz Eins machen Ghost Brigade mit ihrem Album “Isolation Songs”. Plötzlich kam im Herbst diese Platte und hat alle anderen weggefegt. Gewaltig, rauh, […]

Was es so alles zu hören gab – Statistisches nach einem weiteren Jahr bei Last.fm

Wieder ist ein Jahr fast rum, die Zeit der Rückblicke beginnt und bei mir trifft es sich ganz gut, dass ich mich so kurz vor Jahresende bei Last.fm registriert habe. So kann ich dieses Datum immer schon zum Anlass nehmen, mit den Retrospektiven zu starten. Was hat mich im letzten Jahr musikalisch begleitet, lautet hier […]

Metal & Beer – Wacken Open Air 2009

Kurzfristig sollte es sich noch zum Guten wenden. Denn nachdem die Tickets für das diesjährige 20. Jubiläum des weltweit größten Metal Festivals, dem Wacken Open Air, bereits im Dezember des letzten Jahres ausverkauft waren, sah es schlecht aus, den Geburtstag in diesem Rahmen zu begehen. Und dann kam drei Wochen vor dem Ereignis ein Anruf, […]